Archiv der Kategorie: Gottesdienste

Vereinsfest auf der grünen Wiese

Am Sonntag, den 24.Juni, kamen Unitarierinnen und Unitarier aus Stuttgart und der Region im schönen Bietigheim zu ihrem Vereinsfest zusammen. Am Nachmittag fand sich die unitarische Gemeinde zum Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes ein. Wenn gleich der Juni in den Vereinen der Unitas traditionell dem Gedenken des hl. Bonifatius gewidmet, so ging es an diesem Sonntag (es war Johannistag) um Johannes den Täufer. Nach der geistlichen Stärkung machte sich die Festgemeinde ins Haus uns den Garten unserer lieben Familie Mehrle auf, die im Vorfeld schon bienenfleißig alles für die Gäste bereitet hatten. Bei Kaffee und Kuchen und später dann bei diversen Köstlichkeiten vom Grill durften alle, die gekommen waren, herrliche Stunden bei guten Gesprächen und echt unitarischer Gemütlichkeit (natürlich mit einem zünftigen Zipftausch!) erleben. Auch die Kinder hatten ihre Freude beim Fußballspielen im wunderschönen Garten der Mehrles. Petrus meinte es ebenfalls gut mit der Unitas Hohenstaufen und so klang ein rundum gelungenes Vereinsfest in den Abendstunden allmählich aus. Wir bedanken uns von Herzen bei Bbr. Georg Mehrle mit Familie und bei Bbr. Torsten Waibel für alle Mühe der Vorbereitung und die spürbar von Herzen kommende Gastfreundschaft!

Text: Dominik Kern
Bilder: Torsten Waibel

Die 140. Generalversammlung des Unitas-Verbandes in Bonn

Am Donnerstag, 25.5.17, war es wieder soweit. Der Unitas-Verband kam zu seiner Generalversammlung zusammen. Der austragende Verein war dieses Mal die Unitas Salia Bonn, unsere Mutterverbindung, die 1847 ihr erstes Stiftungsfest feierte. So war das 170. Stiftungsfest der zweite Anlass zu einem unitarischen Treffen in Bonn. Am Donnerstag wurde die Generalversammlung von Vorortspräsident Niklas Bensiek (Unitas Sugambria) eröffnet und es wurde über die ersten Anträge in der Plenarsitzung abgestimmt. Gratulor an die Unitas Anna Westphalia Münster, die als neuer Verein aufgenommen worden ist! Außerdem fand am Donnerstagnachmittag der Aktiventag statt, an dem auch die Region Süd-West einen neuen Aktivenvertreter gewählt hat. Gratulor an den Bbr. aus Marburg!

Donnerstagabend kamen die Unitarier in der Klosterruine Heisterbach zusammen, wo bereits 1847 das erste Stiftungsfest der Unitas Salia Bonn gefeiert wurde! Der Geistliche Beirat Bbr. Stefan Wingen feierte mit uns einen Gottesdienst anlässlich Christi Himmelfahrt im Freien vor der Ruine. Ein zentraler Satz des Bbr. war folgender:  „Entdecke, entfalte dein Charisma, denn dadurch wächst die Unitas, wächst die Kirche – dann musst du nicht glotzen!“ Anschließend klang der Abend mit viel Kölsch und einem musischen Beitrag von Bbr. Christoph Beckmann auf dem Klostergelände aus. Außerdem haben die Unitas Rhenania und Unitas Salia ihre Häuser für alle Bundesbrüder und –schwestern geöffnet.

Der Freitag war fast komplett mit den Plenarsitzungen ausgefüllt, in denen ausführlich diskutiert und fleißig abgestimmt wurde. Gratulor an Barbara Cernek, unsere neue Verbandsgeschäftsführerin! Freitagabend verbrachte die Unitas Hohenstaufen einerseits beim Festball, aber auch bei der Unitas Stolzenfels und beim ausführlichen Bummel durch die Bonner Verbindungshäuser. Außerdem fand ein Zipftausch am Rhein zwischen Bbr. Simon Kleine und Bbr. Sebastian Machmeier statt. Ausklang war erneut auf dem Salen-Haus.

Samstags fanden wir uns morgens zur Verbandsmesse in der Kappelle am Tagungsort ein. Anschließend fand eine interessante Podiumsdiskussion zum Thema „Die Bedeutung der Religionen in einem künftigen Europa“ statt. Anschließend war der Nachmittag frei, um sich zu sonnen oder andere Bundesbrüder zu treffen. Abends war ein weiterer Höhepunkt der Generalversammlung: Der Festkommers. Während des fast vierstündigen Festaktes wurde kräftig gesungen und  Alexander Graf Lambsdorff, stv. Vorsitzende des Europaparlaments referierte in seiner Festrede über die aktuelle Situation in Europa. Er warnte vor aufkommendem Populismus und machte deutlich, dass das Ziel ein intelligentes, nachhaltiges und alle einschließendes Wirtschaftswachstum für ganz Europa sein muss. Er appellierte für eine Europa als Einheit.

Sonntagmorgen fand das Pontifikalamt mit Kardinal Woelki im Bonner Münster statt. Die Unitas Hohenstaufen stellte auch hier ein Chargenteam. Nach der Messe wurde sich von einigen Bundesbrüdern verabschiedet. Offizieller Abschluss der Generalversammlung war der Festakt im Bonner Beethovenhaus mit Vortrag von Prof. Dr. Dr. Bernd Irlenborn (Theologische Fakultät Paderborn). Er sprach zur Fragestellung „Europa als christliches Abendland?“. Der Festakt wurde von einem Streicher-Trio musikalisch untermalt.

Fazit dieser Generalversammlung: Der Verband und die Vereine haben sich offen gegenüber Europa und Neuerungen gezeigt. Es konnte angemessen diskutiert und abgestimmt werden. Vielen Dank an die Unitas Salia Bonn für die rundum gelungene Generalversammlung! Wir freuen uns bereits jetzt auf die 141. Generalversammlung, ausgetragen von den Giessenern Unitasvereinen in Bad Homburg.

Text: Senior Simon Kleine

 

Primiz unseres Bbr. Dr. Benjamin Bihl in Fellbach

Am 17.07.2016 feierte unser Bundesbruder Dr. Benjamin Biehl seine erste Messe als neuer Priester in seiner Heimatgemeinde in Fellbach. In der denkmalgeschützten Kirche Maria Regina begann um 10 Uhr die Primiz. Zusammen mit  fünf weiteren Pfarrern durfte Dr. Benjamin Bihl seine erste heilige Messe zelebrieren. Begleitet wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor und der Männer-Schola Fellbach. In seiner kurzen Predigt ging Dr. Benjamin Bihl auf das Evangelium über Martha und Maria ein sowie dessen Bezug auf das heutige priesterliche Leben ein. Der ehemalige Direktor des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Stuttgart-Sommerrain und der 2. Vorsitzende des Kirchengemeinderats der Gemeinde Maria Regina hielten Grußworte. Im Anschluss an die 1 1/2-stündige Primiz fand auf dem Kirchplatz noch ein Gemeindefest mit ausreichend Essen und Trinken statt. Abschluss des Tages war eine Vesper mit Einzelprimizsegen unseres Bbr. Dr. Benjamin Bihl.

 

Verfasser: Senior

Das Chargenteam der Unitas Hohenstaufen

Priesterweihe unseres Bundesbruders Dr. Benjamin Bihl

Am Freitag den 24.6.2016 machten sich die Aktivitas der Unitas Hohenstaufen zu Stuttgart und der Altherrenvorsitzende Martin Knittel auf den Weg nach München. Abends ging es mit den Aktiven der Unitas München zum gemeinsamen Essen in die Augustiner Bräustuben. Außerdem waren bei dem heißen Wetter genügend Kaltgetränke vorhanden. Am nächsten Tag ging es vom Münchner Haus früh morgens nach Freising. Die Aktiven stellten zwei Chargenteams, die während des fast dreistündigen Gottesdienstes die Unitas repräsentierten. Bundesbruder Dr. Benjamin Bihl wurde bei der Unitas Hohenstaufen zu Stuttgart aufgenommen und hat sich später aufgrund des Studienortwechsels der Unitas München angeschlossen. Der Gottesdienst zur Priesterweihe wurde vom Erzbischof von München und Freising, Bbr. Reinhard Kardinal Marx, zelebriert. Insgesamt waren es acht Kandidaten, die zum Priester geweiht worden sind. Anschließend wurde dem geweihten Priester gratuliert und gemeinsame Bilder gemacht. Der Kurztripp nach München wurde mit dem Besuch einer Bundesschwester im Biergarten abgerundet.

Das Chargenteam der Hohenstaufen

Das Chargenteam der Hohenstaufen nach dem Gottesdienst

 

Verfasser: Simon Kleine x